Schlagwort-Archive: Türkei

Bau von Solaranlagen und Müllverbrennungsanlagen

Fekunda und ekcentec GmbH arbeiten in verschiedenen Ländern zusammen auf dem Gebiet der Solaranlagen und Müllverbrennungsanlagen, um Energie zu erzeugen.

ekcentec ist eine deutsche Firma, die Solarparks und Müllverbrennungsanlagen für private und kommunale Investoren baut. Durch exzellente Verbindungen von ekcentec zu einer deutschen Bank können für internationale Investoren sehr gute Konditionen angeboten werden. Zur Zeit planen wir einen Solarpark für einen privaten Investor und eine Müllverbrennungsanlage für einen kommunalen Investor in der Türkei.

Falls Sie in einen Solarpark oder in eine Müllverbrennungsanlage investieren wollen, nehmen Sie mit uns Kontakt auf, um weitere Informationen zu erhalten.

Änderung der Gesetze in der Türkei für Photovoltaikanlagen

Die türkische Regierung reagiert nun darauf, dass in der Vergangenheit die Importkosten für Photovoltaikanlagen stark gestiegen sind. So werden Investoren unterstützt, wenn sie die Panele aus dem Heimatland beziehen und bestraft, wenn sie importieren.

Das Problem ist nur, dass die türkischen Fertigungsanlagen nicht ausreichend Panele produzieren können. Also ist damit zu rechnen, dass ausländische Produzenten in Kürze in der Türkei investieren werden. Denn nur so lässt sich die Luxussteuer, die auf die Panele erhoben wird, umgehen. Spannend wird die Frage, wer zuerst den Schritt in die Türkei macht.

Photovoltaikanlagen in der Türkei

Die Türkei ist ein sonnenreiches Land. Aus diesem Grunde besteht seitens der Regierung ein großes Interesse, dass Photovoltaikanlagen in der Türkei errichtet werden. Deutsche Unternehmer, die diese Elemente herstellen, haben besonders große Chancen.

Wir haben die Kontakte für Energieanlagen von mehr als 100 MW. Wir vermitteln Ihnen gerne die notwendigen Kontakte.