Schlagwort-Archive: N.O.R.A.

Brüssel und die etherischen Öle

Etherische Öle, in der alten Schreibweise auch noch ätherische Öle geschrieben, sind Öle, die aus Blättern, Blüten oder Wurzeln von Pflanzen gewonnen werden. Sie enthalten chemisch gesehen viele Bestandteile in kleinen und kleinsten Mengen, die sich auf das Wohlbefinden von Menschen auswirken können.

Wer kennt nicht den besonders lieblichen Duft von Rosenöl oder den beruhigenden Geruch des Lavendelöls. All diese Öle könne aber in hohen Konzentrationen zu Allergien führen. Aber schon Paracelus erkannte, dass die Konzentration darüber entscheidet, ob ein Mittel heilt oder tötet. Unsere Brüsseler Abgeordneten und Sachverständigen wollen jetzt die Konzentrationen auf ein Maß verringern, dass die Wirkung dabei auf der Strecke bleibt. Vielleicht demnächst keinen Zimt mehr, weil das Cumarin als schädlich angesehen wird?

Es gibt auch Studien, die über einen positiven Einfluss auf Demenzkranke berichten. Etherische Öle verbessern nicht nur das Wohlbefinden, sie werden auch als Biozide eingesetzt – also zur Abwehr von Insekten. Nur in diesem Falle greift die Biozidverordnung, die viele Untersuchungen verlangt, die nur Großkonzerne noch finanzieren können.

Schon heute müssen etherische Öle als gesundheitsschädlich gekennzeichnet werden, weil es der Gesetzgeber so verlangt. Demnächst wird die Kennzeichnung noch verschärft und es muss ein Hinweis aufgebracht werden, dass etherische Öle, so sie denn in die Lunge kommen, tödlich wirken. Ob diese Kennzeichnung auch bei unserem Trinkwasser erforderlich ist? Denn Wasser in der Lunge kann ja bekanntlich auch zum Tode führen.

Die Brüsseler Technokraten erfahren kaum Widerstand von den Aromatherapeuten, den Öllieferanten und Anwendern der etherischen Öle. Dennoch hat sich eine kleine Gruppe zusammengefunden, die Brüssel Paroli gibt. Die N.O.R.A. International (Natural Oil Research Association) wurde 1990 in Reading bei London gegründet. 1996 nahm die deutsche Gruppe ihre Arbeit unter Prof. Dr. Dr. Dietrich Wabner ihre Arbeit auf. Der Verein ist gemeinnützig und finanziert sich aus den Mitgliedsbeiträgen (derzeit 120,00 EUR p.a.) und Spendengeldern. Werden Sie Mitglied und kämpfen für den Erhalt der nützlichen etherischen Öle.