Schlagwort-Archive: Bedarfsgegenstände

Untersuchungsbericht 2012 des BVL

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) räsentierte am 12.11.2013 die Untersuchungsergebnisse aus dem Jahre 2012. Das BVL untersucht zwar schwerpunktmäßig die Lebensmittelbetriebe, aber auch Fertigungsbetriebe für Bedarfsstände, also z.B. Kosmetikhersteller.

In Deutschland existieren gut 1,2 Mio Betriebe, wovon ca. die Hälfte in 2012 kontrolliert wurde, teils sogar mehrfach. Ca. 20% der Betriebe wiesen Verstöße auf, die zu formellen Maßnahmen seitens der Behörde führten. Die meisten Verstöße (etwa 96%) lagen wie in den Vorjahren im Bereich der Hygiene und der Kennzeichnung.

Im Bereich der kosmetischen Mittel wurden Kosmetika aufgedeckt, die als parfümfrei deklariert wurden, aber trotzdem Allergene enthielten. Untersucht wurden 122 Hauptpflegeprodukte, 18 Produkte für die Körperreinigung und 46 Deoprodukte. Die Beanstandungsquote lag bei 20%!

Ein weiterer Schwerpunkt der Kontrollen lag bei der Überprüfung der Rückverfolgbarkeit, zu dem es für kosmetische Mittel allerdings keine dedizierten Aussagen gibt.

Dr. Annette Mertineit-Heinz stellt sich vor

LRHQ steht für LebensmittelRecht | Hygiene | Qualität

LRHQ macht Ihnen als Unternehmer das Lebensmittelrecht transparent,  ist Ihnen bei der Umsetzung der Rechtsvorgaben ein kompetenter Partner,  arbeitet detektivisch und prüft Ihr Produkt auf „Herz und Nieren“ und last but not least, LRHQ läßt Sie im „Gesetzesdschungel“ nicht allein.

LRHQ führt NaTrue-Zertifizierungen für naturkosmetische Produkte durch.

Dr. Annette Mertineit-Heinz, Karlsruhe, www.lrhq.de