Archiv der Kategorie: GHS

Neu: Chemikalien-Sanktionsverordnung

Am 01.05.2013 trat die Chemikalien-Sanktionsverordnung vom 24. April 2013 (BGBl. I S. 944) in Kraft. In dieser Verordnung werden Straftaten und Ordnungswidrigkeiten von Vergehen gegen diverse Chemikaliengesetze geregelt.

  • VO (EG) 850/2004 (Chemikaliengesetz)
  • VO (EG) 842/2006 (fluorierte Treibhausgase)
  • VO (EG) 1907/2006 (REACh)
  • VO (EG) 689/2008 (Aus- und Einfuhr gefährlicher Chemikalien)
  • VO (EG) 1102/2008 (Quecksilber und Quecksilbervindungen)
  • VO (EG) 1272/2008 (Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Stoffen und Gemischen)
  • VO (EG) 1005/2009 (Stoffe, die zum Abbau der Ozonschicht führen)

Drastische Strafen bis zu 50.000 EUR Geldbuße bei Verstößen gegen die Auskunftspflichten und bis zu 5 Jahre Freiheitsstrafe für Verstöße gegen Beschränkungen werden laut dem Informationsportal REACh verhängt.