Änderung der Gesetze in der Türkei für Photovoltaikanlagen

Die türkische Regierung reagiert nun darauf, dass in der Vergangenheit die Importkosten für Photovoltaikanlagen stark gestiegen sind. So werden Investoren unterstützt, wenn sie die Panele aus dem Heimatland beziehen und bestraft, wenn sie importieren.

Das Problem ist nur, dass die türkischen Fertigungsanlagen nicht ausreichend Panele produzieren können. Also ist damit zu rechnen, dass ausländische Produzenten in Kürze in der Türkei investieren werden. Denn nur so lässt sich die Luxussteuer, die auf die Panele erhoben wird, umgehen. Spannend wird die Frage, wer zuerst den Schritt in die Türkei macht.